Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Reiki Blog

Erdung

Veröffentlicht am 02.08.2021

Melina fragt: "Seit kurzem beschäftige ich mich mit Energiearbeit. Immer wieder begegnet mir dabei der Begriff „Erdung“. Was hat es damit auf sich?"

 

Liebe Melina,

„Erdung“ kann gar nicht oft genug erwähnt werden. Sie ist das A und O in der Energiearbeit.

Energien sind ständig im Fluss. Sie zirkulieren in und um uns herum. Wir nehmen sie auf und geben sie wieder ab. Wenn wir nicht geerdet sind, dann wird der natürliche Fluss erschwert, mitunter sogar gestoppt und kann versiegen. Hört sich ungesund an? Ist es auch! Wenn das geschieht funktionieren wir nur noch im Kopf und sind vom Gefühl abgetrennt. Wir fühlen uns dann unwohl, manchmal sogar kränklich. Der Energiekörper ist aus dem Gleichgewicht geraten.

© Pexels.com© Pexels.comWenn die Erdung wieder hergestellt wird, zum Beispiel durch eine Reiki Anwendung oder durch Aurabalance, dann kann der Energiekörper wieder seine Funktion ungehindert aufnehmen und alles kommt wieder ins Gleichgewicht.

Sie können sich den Energiefluss so vorstellen, wie bei einem Baum. Der Baum ist tief in der Erde verwurzelt. Dort wird er nicht nur fest und stabil gehalten, sonder durch die gute Verwurzelung, kann der Baum seine Energieversorgung  sichern. Er nimmt über die Wurzeln Wasser und Nährstoffe aus dem Boden auf und gleichzeitig werden Nährstoffe, die durch Photosynthese der Blätter mit dem Sonnenlicht erzeugt wurden, zu den Wurzeln geschickt. Das alles geschieht im perfekten Fluss. Wäre der Baum nicht gut in der Erde verwurzelt, würde ein Mangel entstehen, der irgendwann die Abwehrkräfte schwächt und in der Folge zu Krankheit führt.

Wenn wir Menschen nicht gut geerdet sind, das heißt, mit beiden Beinen im Hier und Jetzt auf der Erde stehen, können wir auch diesen Mangel erleiden. Gerade bei der Arbeit mit Energien ist das riskant. Denn wo Licht ist auch Schatten. Nicht alle Energien sind gut. In diesem Sinne schützt uns die Erdung vor schädlichen Energien.

 

Wichtiger Hinweis: Bei Unwohlsein und Krankheitsgefühl, kontaktieren Sie bitte einen Arzt oder Heilpraktiker. Gehen Sie mit sich und Ihrer Gesundheit verantwortungsvoll um.

Ganzen Eintrag lesen »

Heilsteinwasser

Veröffentlicht am 19.07.2021

Wasser ist ein hervorragender Informationsträger.

Gibt man zum Beispiel eine Mischung aus Rosenquarz, Amethyst und Bergkristall in eine Karaffe mit stillem Wasser und lässt sie einige Zeit einwirken, dann erhält man ein sanft ausbalancierendes Trinkwasser. Die Information der Steinschwingung ist nach kurzer Einwirkzeit vom Wasser aufgenommen worden. Trinkt man dieses Wasser, wird die Information auch an den Körper weitergegeben, da unser Körper selbst zu einem Großteil aus Wasser besteht.

© Pexels.com© Pexels.com

Aber Achtung!

Einige Steine sind nicht geeignet, können sogar toxisch (giftig) wirken. Sie dürfen niemals direkt ins Wasser gegeben werden. So enthalten Azurit und Malachit gesundheitsschädliches Kupfercarbonat! Zinnober ist sogar hochgiftig!!!

Daher: Erst beraten – dann anwenden

Ganzen Eintrag lesen »

Heilsteinwasser

Veröffentlicht am 05.07.2021

Wasser ist ein hervorragender Informationsträger.

 

© Pixabay.com© Pixabay.com

Gibt man zum Beispiel eine Mischung aus Rosenquarz, Amethyst und Bergkristall in eine Karaffe mit stillem Wasser und lässt sie einige Zeit einwirken, dann erhält man ein sanft ausbalancierendes Trinkwasser. Die Information der Steinschwingung ist nach kurzer Einwirkzeit vom Wasser aufgenommen worden. Trinkt man dieses Wasser, wird die Information auch an den Körper weitergegeben, da unser Körper selbst zu einem Großteil aus Wasser besteht.

Aber Achtung!

Einige Steine sind nicht geeignet, können sogar toxisch wirken. Sie dürfen niemals direkt ins Wasser gegeben werden. So enthalten Azurit und Malachit gesundheitsschädliches Kupfercarbonat! Zinnober ist sogar hochgiftig!!!

Informieren Sie sich bitte beim Fachhandel.

Ganzen Eintrag lesen »

Mondstein – Problemlöser für Liebende

Veröffentlicht am 28.06.2021

Der Mondstein verbessert die Traumerinnerung. Er fördert die Intuition, sowie die Medialität. Der Heilstein wird auch wegen seiner tiefen Wirkung auf der Gefühlsebene geschätzt. Mondstein bringt Gefühlstiefe und fördert das Einfühlungsvermögen. Ihm wird deshalb auch die Fähigkeit zugeschrieben, Probleme zwischen Liebenden zu lösen, besonders, wenn sie zuvor miteinander gestritten haben. Insofern gilt er als Stein der Versöhnung. Er erhält den versöhnlichen Aspekt, indem ein Partner den Stein in der Hand hält und eine liebevolle Schwingung in ihn einfließen lässt. Danach wird der Stein in die Hände des anderen Partners gegeben. Die versöhnliche, liebevolle Schwingung kann so weitergegeben werden.

 

© Marco Schreire, Ludwigsburg© Marco Schreire, Ludwigsburg

Insgesamt können alle emotionalen Konflikte durch den Stein gemindert werden.

Mondstein kann helfen Mondsüchtigkeit zu lindern.

Auf der körperlichen Ebene kann der Heilstein auf das hormonelle Geschehen Einfluss nehmen. Er wird seit der Antike während der Pubertät und während der Wechseljahre eingesetzt um hormonelle Schwankungen zu regulieren.

Anwendung: Mondstein kann als Kette oder Anhänger getragen werden oder als Trommelstein/Carbochon auf Stirn, Herzgegend oder Unterleib aufgelegt.

 

 

Wichtiger Hinweis:Die Beschreibung der Wirkung des Heilsteins ist z.Zt. wissenschaftlich nicht anerkannt und ersetzt nicht den Rat oder Therapie durch einen Arzt oder Psychologen.

Kontaktieren Sie bitte bei körperlichen oder seelischen Problemen unbedingt einen Arzt, Psychologen oder Heilpraktiker.

Ganzen Eintrag lesen »

Aurabalance

Veröffentlicht am 21.06.2021

Christina fragte: „Seit Wochen fühle ich mich gestresst und kränklich. Mein Arzt sagt, dass ich körperlich vollkommen gesund bin. Er rät mir, Stress abzubauen. Nur verhält es sich so, ich gehöre zu den wahrscheinlich wenigen Menschen, die keinen nennenswerten Stress haben. Trotzdem fühle ich mich unwohl und unausgeglichen. Könnte mir eine Aurabalance Anwendung helfen?

 

 

Liebe Christina,

die Aura ist unsere energetische Schutzhaut. Sie umgibt uns wie eine Hülle und sorgt dafür, dass energetische Belastungen, wozu auch Stress gehört, abgewehrt werden. Wenn die Aura beschädigt ist oder aus dem Gleichgewicht geraten ist, hat das manchmal auch Auswirkungen auf unser Gesundheitsempfinden.

Mittels Reiki und Radiästhesie kann die Aura wieder in ihr natürliches Gleichgewicht gebracht werden. Sie kann danach ihre Aufgabe als energetische Schutzhülle wieder vollumfänglich verrichten.

 

Wichtiger Hinweis: Konsultieren Sie bei Unwohlsein oder Krankheitsgefühl unbedingt einen Arzt/ Ärztin oder HeilpraktikerIn.

Aurabalance ist kein Ersatz für ärztlichen Rat oder Hilfe.

Gehen Sie mit sich und Ihrer Gesundheit verantwortlich um!

Ganzen Eintrag lesen »

Reiki optimiert die Leistungsfähigkeit

Veröffentlicht am 14.06.2021

© Pexels.com© Pexels.comDie Anforderungen im Alltag sind vielfältig und oft kräftezehrend. Kein Wunder, dass sich viele Menschen ausgelaugt und leer fühlen. Die Leistungsfähigkeit schwindet zunehmend.

Reiki-Anwendungen führen Sie zurück in Ihre Kraft. Während einer Reiki-Behandlung wird der Energiekörper harmonisiert und stabilisiert. Energetische Kräfte können wieder ungehindert durch die freigelegten Energiebahnen fließen. Ihr Körper tankt auf.

Reiki führt Sie zurück in Ihre Kraft. Gestärkt und selbstbewusst können Sie Ihren Berufs-Alltag gelassener bestehen. Auch Ihre Leistungsfähigkeit im privaten Bereich, in Sport und Freizeit kann durch Reiki-Anwendungen gestärkt werden.

Übrigens sprechen Kinder und Jugendliche sehr gut auf Reiki an. Durch die entspannende Wirkung stabilisieren sich Leistungsfähigkeit, Konzentration und Aufmerksamkeit.

Gerade hochsensible und hochbegabte Kinder können von der Methode Reiki profitieren.

 

 

Ganzen Eintrag lesen »

Reiki entspannt und hilft bei der Stressbewältigung

Veröffentlicht am 07.06.2021

© Pexels.com© Pexels.com

Geht es Ihnen auch so? Fühlen Sie sich gestresst und können sich kaum noch entspannen?

Reiki-Anwendungen können helfen.

In der tiefen Entspannung während einer Reiki-Anwendung kann Ihr Körper zur Ruhe kommen. Sie können entspannen, tanken Kraft und können den Alltag für kurze Zeit vergessen. Reiki wirkt wie ein kleiner Urlaub – erholsam.

Durch Reiki-Anwendungen können Sie Ihre innere Ruhe und Ausgeglichenheit wiederfinden.

 

Anspannung und Stress verlieren somit ihre bedrohliche Kraft.

 

Nach Reiki-Anwendungen  fühlen Sie sich in der Regel gestärkt für die anstehenden Aufgaben, zum Beispiel am Arbeitsplatz oder für die Familie. Sie erhalten neuen Schwung und Elan. Freizeitaktivitäten machen wieder richtig Spaß.

Ganzen Eintrag lesen »

Labradorit -Reparaturstein für die Aura

Veröffentlicht am 31.05.2021

Heute möchte ich Ihnen den Heilstein Labradorit vorstellen

Labradorit - Reparaturstein für die Aura

 © Marco Schreier, Ludwigsburg© Marco Schreier, Ludwigsburg

Der Labradorit wirft Licht auf die Inhalte der Gefühlswelt. Er hilft ins eigene Unterbewusste einzutauchen und auf die Vergangenheit zu blicken. Er ermöglicht dadurch, Illusionen über sich selbst und die eigene Vergangenheit aufzulösen. Insofern kann er unterstützend bei der Vergangenheitsbewältigung sein.

Labradorit stärkt die Fantasie und bringt verborgene oder vergessene Fähigkeiten und Talente wieder in Erinnerung.

Der Heilstein schützt vor Energieverlust, indem er die Aura ausbessert, wenn sie energetisch verletzt wurde.

Labradorit balanciert die Pole von Gedanken- und Gefühlswelt aus. Dadurch kann er helfen Stress abzubauen und Existenzängste mit distanziertem Blick zu betrachten.

Körperlich wirkt der Stein ausgleichend und aktiviert die energetischen Selbstheilungskräfte.

Anwendung: Zur geistigen Wirkung sollte der Labradorit ruhig, meditativ betrachtet werden.

Zur körperlichen Unterstützung sollte der stein als Kette oder als Anhänger direkt auf der Haut getragen werden.

 

Wichtiger Hinweis: Die Beschreibung der Wirkung des Heilsteins ist z.Zt. wissenschaftlich nicht anerkannt und ersetzt nicht den Rat oder Therapie durch einen Arzt oder Psychologen.

Kontaktieren Sie bitte bei körperlichen oder seelischen Problemen unbedingt einen Arzt, Psychologen oder Heilpraktiker.

Ganzen Eintrag lesen »

Hilfe, ich bin hochsensibel! Kann Reiki mir helfen?

Veröffentlicht am 24.05.2021

Etwa 20 Prozent der Menschen sind hochsensibel. Viele dieser Hochsensiblen Personen (HSP) empfindenihre Hochsensibilität als Belastung. Sie reagieren empfindlicher auf alle möglichen Reize des Alltagslebens und reagieren oft aggressiv und gereizt darauf. Tatsächlich ist die Hochsensibilität eine natürliches Persönlichkeitsmerkmal, das als eine Gabe gesehen werden kann. Durch diese Gabe bekommen HSP viel mehr vom Leben mit.

Nichtsdestotrotz wiegt diese Gabe schwer im normalen Alltagsleben. Sie ist mehr Last als Freude. Durch das fehlende oder sehr grobmaschige Filternetz für Außenreize, werden unwichtige Informationen von den wichtigen nicht unterschieden. Das lästige Rascheln einer Brötchentüte des Sitznachbarn in der Bahn oder Kaugeräusche beim Essen eines knusprigen Brötchens werden genauso stark empfunden wie wichtige Informationen für den Alltag.Normal sensible Menschen nehmen die Nebengeräusche, wie zum Beispiel das Rascheln der Brötchentüte des Sitznachbarn kaum zur Kenntnis. Sie filtern das Geräusch automatisch aus. Hochsensible Personen können das nicht, ihnen fehlt der Filter.

© Pexels.com© Pexels.com

Genau dasselbe geschieht im Energiekörper einer Hochsensiblen Person.HSP sind auch auf energetischer Ebene sehr durchlässig. Manch eine/r spürt Stimmungen, schwer drückende Energien, missbilligende Gedanken des Gegenübers sogar im eigenen Körper. HSP fühlen sich dann oft schlecht, ohne zu wissen, woher das kommt. Fatalerweise suchen sie die Ursache oder den Fehler bei sich. Sie denken, mit ihnen würde etwas nicht stimmen. Das ist nicht so. Die Hochsensible Person ist vollkommen in Ordnung. Sie spürt lediglich ungewöhnlich viel.

Reiki- Anwendungen stärken den Energiekörper und machen ihn „unempfindlicher“ für belastende Außenreize. Reiki bringt den energetischen Körperanteil in die Balance und damit in eine wohltuende Ruhe. Viele Reiki Klienten fühlen sich nach einer Reiki-Anwendung, als hätten sie einen kurzen, sehr erholsamen Urlaub genossen. Sie fühlen sich ausgeruht, stabil und fit für das alltägliche Leben.

Ganzen Eintrag lesen »

Ist das möglich? Reiki harmonisiert Beziehungen

Veröffentlicht am 17.05.2021

Reiki-Anwendungen wirken ganzheitlich. Das heißt, sie greifen Disharmonien sowohl auf körperlicher, als auch auf emotionaler und seelischer Ebene auf.

Problematische Beziehungssituationen, Streit, unüberwindbare Meinungsverschiedenheit und dergleichen mehr bringen den Emotional Körperaus dem Gleichgewicht und verletzen ihn.Diese Verletzungen dringen früher oder später zur körperlichen Ebene durch und verursachen dort Unwohlsein und Krankheitsgefühl.

Reiki Behandlungen stoppen den Prozess auf energetischer Ebene, indem die emotionale Verletzung im Emotional Körper energetisch geheilt wird und das Gleichgewicht wieder hergestellt wird.

Die Methode Reiki wirkt durch ihre Anwendung positiv auf die persönliche Einstellung im Leben, in der Partnerschaft und auch in allen anderen Beziehungen. Es entsteht wieder ein positiver Blick und eine positive Grundhaltung zum Leben, die sich direkt auf Ihre Beziehung auswirken kann. Spannungen in der Beziehung können sich dadurch lösen.

 

© Pexels.com© Pexels.com

Ganzen Eintrag lesen »

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?