Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Reiki Blog

Wer es versteht Negativität aus seinem Herzen zu verbannen, schützt sich vor der Negativität anderer.

Veröffentlicht am 27.09.2021

© Pexels.de© Pexels.de

Mit Reiki, der universellen Energie aus der ursprünglichen Quelle, kann sich negative Energie auflösen und positive Energie kann sich ausbreiten.

Sie können den Prozess unterstützen, indem Sie sich angewöhnen nur positive Gedanken zuzulassen.

Kleines Beispiel: Statt zu sagen oder zu denken „Das war gar nicht mal so schlecht“, können Sie besser anerkennend sagen: „Das war richtig gut“.

Probieren Sie es aus. Sie werden feststellen, dass es sich viel besser anfühlt, wenn Sie so sprechen. Auch Ihr Gegenüber wird sich freuen.

Mit der Zeit werden sie bemerken, dass sich viel Positives in Ihnen ansiedeln konnte.

Schon im Dhammapada, einem der wichtigsten buddhistischen Werke, steht geschrieben:

„Wir sind, was wir denken. Alles was wir sind, entsteht durch unsere Gedanken. Mit unseren Gedanken schaffen wir die Welt. … Spreche und handele mit einem reinen Geist und Glücklichsein wird dir wie ein Schatten folgen, unbeirrbar, unerschütterlich.“

Ganzen Eintrag lesen »

Versteinertes Holz

Veröffentlicht am 13.09.2021

Das versteinerte Holz gehört mit zu den wichtigsten Heilsteinen.

Der Stein fördert die Bodenständigkeit und den Realitätssinn. Er hilft seinem Träger sich zu erden. Dadurch gelingt es besser im Hier und jetzt zu bleiben. Gerade, wenn man dazu neigt, sich in Gedanken zu verlieren, ist das Versteinerte Holz ein guter „Erder“.

In der Reiki Behandlung wird das Versteinerte Holz gerne eingesetzt, um den Fluss der Energie zu forcieren und zu stabilisieren.

Oftmals liegt die Ursache für Unwohlsein im mangelnden Energiefluss. Die Energie stockt auf ihrem Weg durch den Körper an irgendeiner Stelle.

Wenn je ein Stein unter oder an die Füße gelegt wird, kann der Fluss wieder einsetzen.

Zur   Pflege des Energiekörpers kann man seine Füße, während man sitzt, auf eine Scheibe versteinertes Holz stellen. Dadurch wird der Fluss der Energie angeregt. Die Konzentration wird gesteigert und im Arbeitsalltag, bei allen sitzenden Tätigkeiten zum Beispiel im Büro, am PC oder bei Videokonferenzen und dergleichen, kann das Versteinerte Holz helfen im konzentrierten Arbeitsfluss zu bleiben.

 

© www.pixabay.com© www.pixabay.com

Wichtiger Hinweis: Die Beschreibung der Wirkung des Heilsteins ist z.Zt. wissenschaftlich nicht anerkannt und ersetzt nicht den Rat oder Therapie durch einen Arzt oder Psychologen.

Kontaktieren Sie bitte bei körperlichen oder seelischen Problemen unbedingt einen Arzt, Psychologen oder Heilpraktiker.

Ganzen Eintrag lesen »

Vorsicht bei der Öffnung der Chakren in Eigenarbeit

Veröffentlicht am 30.08.2021

Alle, die bewusst ihren Energiekörper pflegen, sind bestrebt,  dass ihre Chakren gleichmäßig arbeiten und geöffnet sind. Das ist gut und richtig so, denn unsere Chakren sind lebendige Systeme, die sich auch gerne mal wieder schließen. Das geschieht zum Beispiel häufig, wenn wir uns in herausfordernden oder problematischen Lebenssituationen befinden. Manchmal verschließt sich ein oder gleich mehrere Chakren ganz.

 

© Pexels.com© Pexels.com

 

Die Öffnung eines verschlossenen Chakras kann unerwünschte Nebenwirkungen mit sich bringen. So kann es zu Disharmonie  im sensiblen Gesamtsystem unseres komplexen  Energiekörpers kommen. Die Aura kann beispielsweise beschädigt werden, wenn ein verschlossenes Chakra plötzlich frei wird und dabei eine Menge an „eingefrorener“ Energie aus Verschlackung freisetzt. Man kann sich das in etwa so vorstellen wie ein Vulkan, der plötzlich mit hohem Druck sein Innerstes ausspeit.

 

Die Öffnung der Chakren sollte deshalb am besten einer Fachfrau bzw. einem Fachmann überlassen werden.

 

In unserem Reiki Zentrum öffnen wir Ihre Chakren kontrolliert und können im Fall einer Verletzung der Aura unmittelbar intervenieren.

Ihr Wohlbefinden liegt uns am Herzen.

Gehen Sie achtsam mit sich um.

Ganzen Eintrag lesen »

Reiki für Tiere

Veröffentlicht am 16.08.2021

© Pexels.com© Pexels.comHallo Frau Lutherer,

ich lebe mit meiner Katze „Mäuschen“ und meiner Freundin zusammen. Vor einer Woche erlebte ich eine sensationelle Sache. Mäuschen ist 12 Jahre alt und hat, genau wie viele ältere Katzen, Nierenproblemen. Meine Freundin Judith praktiziert seit einigen Wochen regelmäßig Reiki für sich, nachdem sie an einem Reiki Seminar teilgenommen hat. Sie schwärmt geradezu von Reiki und berichtet mir ständig darüber, wie wohltuend es ist. Da kam mir die Idee, dass Judith meinem Mäuschen auch einmal Reiki geben könnte. Gesagt, getan! Ich konnte kaum glauben was geschah. Mäuschen legte sich bereitwillig auf Judiths Schoß und ließ sich von ihr mit Reiki verwöhnen. Sie konnte gar nicht genug davon bekommen. Seither fordert Mäuschen Judiths Reiki Zuwendung geradezu ein. Das alleine ist schon sensationell genug, doch noch fantastischer ist die Tatsache, dass es Mäuschen seither richtig gut geht. Selbst unser Tierarzt staunt über ihre guten Nierenwerte. Ich bin begeistert!

 

Lieber Holger,

vielen Dank für den wunderbaren Erfahrungsbericht.

Ich freue mich, dass es Mäuschen mit Hilfe von Reiki wieder gut geht.

Tiere sprechen in aller Regel sehr gut auf Reiki Behandlungen an. Die meisten genießen die Anwendung. Ausnahmslos alle Tiere können mit Reiki behandelt werden. Hunde, Katzen, Pferde, Vögel, Reptilien …  Alle lebendigen Geschöpfe könne Reiki empfangen. Alle sind mit demselben Energiefeld verbunden wie wir Menschen.

Manche Tiere lehnen Reiki allerdings ab. Das ist auch wie bei den Menschen. Die einen lieben es, die anderen sträuben sich dagegen. Das muss man akzeptieren wie es ist. Jeder ist halt frei Reiki anzunehmen oder abzulehnen.

Ganzen Eintrag lesen »

Erdung

Veröffentlicht am 02.08.2021

Melina fragt: "Seit kurzem beschäftige ich mich mit Energiearbeit. Immer wieder begegnet mir dabei der Begriff „Erdung“. Was hat es damit auf sich?"

 

Liebe Melina,

„Erdung“ kann gar nicht oft genug erwähnt werden. Sie ist das A und O in der Energiearbeit.

Energien sind ständig im Fluss. Sie zirkulieren in und um uns herum. Wir nehmen sie auf und geben sie wieder ab. Wenn wir nicht geerdet sind, dann wird der natürliche Fluss erschwert, mitunter sogar gestoppt und kann versiegen. Hört sich ungesund an? Ist es auch! Wenn das geschieht funktionieren wir nur noch im Kopf und sind vom Gefühl abgetrennt. Wir fühlen uns dann unwohl, manchmal sogar kränklich. Der Energiekörper ist aus dem Gleichgewicht geraten.

© Pexels.com© Pexels.comWenn die Erdung wieder hergestellt wird, zum Beispiel durch eine Reiki Anwendung oder durch Aurabalance, dann kann der Energiekörper wieder seine Funktion ungehindert aufnehmen und alles kommt wieder ins Gleichgewicht.

Sie können sich den Energiefluss so vorstellen, wie bei einem Baum. Der Baum ist tief in der Erde verwurzelt. Dort wird er nicht nur fest und stabil gehalten, sonder durch die gute Verwurzelung, kann der Baum seine Energieversorgung  sichern. Er nimmt über die Wurzeln Wasser und Nährstoffe aus dem Boden auf und gleichzeitig werden Nährstoffe, die durch Photosynthese der Blätter mit dem Sonnenlicht erzeugt wurden, zu den Wurzeln geschickt. Das alles geschieht im perfekten Fluss. Wäre der Baum nicht gut in der Erde verwurzelt, würde ein Mangel entstehen, der irgendwann die Abwehrkräfte schwächt und in der Folge zu Krankheit führt.

Wenn wir Menschen nicht gut geerdet sind, das heißt, mit beiden Beinen im Hier und Jetzt auf der Erde stehen, können wir auch diesen Mangel erleiden. Gerade bei der Arbeit mit Energien ist das riskant. Denn wo Licht ist auch Schatten. Nicht alle Energien sind gut. In diesem Sinne schützt uns die Erdung vor schädlichen Energien.

 

Wichtiger Hinweis: Bei Unwohlsein und Krankheitsgefühl, kontaktieren Sie bitte einen Arzt oder Heilpraktiker. Gehen Sie mit sich und Ihrer Gesundheit verantwortungsvoll um.

Ganzen Eintrag lesen »

Heilsteinwasser

Veröffentlicht am 19.07.2021

Wasser ist ein hervorragender Informationsträger.

Gibt man zum Beispiel eine Mischung aus Rosenquarz, Amethyst und Bergkristall in eine Karaffe mit stillem Wasser und lässt sie einige Zeit einwirken, dann erhält man ein sanft ausbalancierendes Trinkwasser. Die Information der Steinschwingung ist nach kurzer Einwirkzeit vom Wasser aufgenommen worden. Trinkt man dieses Wasser, wird die Information auch an den Körper weitergegeben, da unser Körper selbst zu einem Großteil aus Wasser besteht.

© Pexels.com© Pexels.com

Aber Achtung!

Einige Steine sind nicht geeignet, können sogar toxisch (giftig) wirken. Sie dürfen niemals direkt ins Wasser gegeben werden. So enthalten Azurit und Malachit gesundheitsschädliches Kupfercarbonat! Zinnober ist sogar hochgiftig!!!

Daher: Erst beraten – dann anwenden

Ganzen Eintrag lesen »

Heilsteinwasser

Veröffentlicht am 05.07.2021

Wasser ist ein hervorragender Informationsträger.

 

© Pixabay.com© Pixabay.com

Gibt man zum Beispiel eine Mischung aus Rosenquarz, Amethyst und Bergkristall in eine Karaffe mit stillem Wasser und lässt sie einige Zeit einwirken, dann erhält man ein sanft ausbalancierendes Trinkwasser. Die Information der Steinschwingung ist nach kurzer Einwirkzeit vom Wasser aufgenommen worden. Trinkt man dieses Wasser, wird die Information auch an den Körper weitergegeben, da unser Körper selbst zu einem Großteil aus Wasser besteht.

Aber Achtung!

Einige Steine sind nicht geeignet, können sogar toxisch wirken. Sie dürfen niemals direkt ins Wasser gegeben werden. So enthalten Azurit und Malachit gesundheitsschädliches Kupfercarbonat! Zinnober ist sogar hochgiftig!!!

Informieren Sie sich bitte beim Fachhandel.

Ganzen Eintrag lesen »

Mondstein – Problemlöser für Liebende

Veröffentlicht am 28.06.2021

Der Mondstein verbessert die Traumerinnerung. Er fördert die Intuition, sowie die Medialität. Der Heilstein wird auch wegen seiner tiefen Wirkung auf der Gefühlsebene geschätzt. Mondstein bringt Gefühlstiefe und fördert das Einfühlungsvermögen. Ihm wird deshalb auch die Fähigkeit zugeschrieben, Probleme zwischen Liebenden zu lösen, besonders, wenn sie zuvor miteinander gestritten haben. Insofern gilt er als Stein der Versöhnung. Er erhält den versöhnlichen Aspekt, indem ein Partner den Stein in der Hand hält und eine liebevolle Schwingung in ihn einfließen lässt. Danach wird der Stein in die Hände des anderen Partners gegeben. Die versöhnliche, liebevolle Schwingung kann so weitergegeben werden.

 

© Marco Schreire, Ludwigsburg© Marco Schreire, Ludwigsburg

Insgesamt können alle emotionalen Konflikte durch den Stein gemindert werden.

Mondstein kann helfen Mondsüchtigkeit zu lindern.

Auf der körperlichen Ebene kann der Heilstein auf das hormonelle Geschehen Einfluss nehmen. Er wird seit der Antike während der Pubertät und während der Wechseljahre eingesetzt um hormonelle Schwankungen zu regulieren.

Anwendung: Mondstein kann als Kette oder Anhänger getragen werden oder als Trommelstein/Carbochon auf Stirn, Herzgegend oder Unterleib aufgelegt.

 

 

Wichtiger Hinweis:Die Beschreibung der Wirkung des Heilsteins ist z.Zt. wissenschaftlich nicht anerkannt und ersetzt nicht den Rat oder Therapie durch einen Arzt oder Psychologen.

Kontaktieren Sie bitte bei körperlichen oder seelischen Problemen unbedingt einen Arzt, Psychologen oder Heilpraktiker.

Ganzen Eintrag lesen »

Aurabalance

Veröffentlicht am 21.06.2021

Christina fragte: „Seit Wochen fühle ich mich gestresst und kränklich. Mein Arzt sagt, dass ich körperlich vollkommen gesund bin. Er rät mir, Stress abzubauen. Nur verhält es sich so, ich gehöre zu den wahrscheinlich wenigen Menschen, die keinen nennenswerten Stress haben. Trotzdem fühle ich mich unwohl und unausgeglichen. Könnte mir eine Aurabalance Anwendung helfen?

 

 

Liebe Christina,

die Aura ist unsere energetische Schutzhaut. Sie umgibt uns wie eine Hülle und sorgt dafür, dass energetische Belastungen, wozu auch Stress gehört, abgewehrt werden. Wenn die Aura beschädigt ist oder aus dem Gleichgewicht geraten ist, hat das manchmal auch Auswirkungen auf unser Gesundheitsempfinden.

Mittels Reiki und Radiästhesie kann die Aura wieder in ihr natürliches Gleichgewicht gebracht werden. Sie kann danach ihre Aufgabe als energetische Schutzhülle wieder vollumfänglich verrichten.

 

Wichtiger Hinweis: Konsultieren Sie bei Unwohlsein oder Krankheitsgefühl unbedingt einen Arzt/ Ärztin oder HeilpraktikerIn.

Aurabalance ist kein Ersatz für ärztlichen Rat oder Hilfe.

Gehen Sie mit sich und Ihrer Gesundheit verantwortlich um!

Ganzen Eintrag lesen »

Reiki optimiert die Leistungsfähigkeit

Veröffentlicht am 14.06.2021

© Pexels.com© Pexels.comDie Anforderungen im Alltag sind vielfältig und oft kräftezehrend. Kein Wunder, dass sich viele Menschen ausgelaugt und leer fühlen. Die Leistungsfähigkeit schwindet zunehmend.

Reiki-Anwendungen führen Sie zurück in Ihre Kraft. Während einer Reiki-Behandlung wird der Energiekörper harmonisiert und stabilisiert. Energetische Kräfte können wieder ungehindert durch die freigelegten Energiebahnen fließen. Ihr Körper tankt auf.

Reiki führt Sie zurück in Ihre Kraft. Gestärkt und selbstbewusst können Sie Ihren Berufs-Alltag gelassener bestehen. Auch Ihre Leistungsfähigkeit im privaten Bereich, in Sport und Freizeit kann durch Reiki-Anwendungen gestärkt werden.

Übrigens sprechen Kinder und Jugendliche sehr gut auf Reiki an. Durch die entspannende Wirkung stabilisieren sich Leistungsfähigkeit, Konzentration und Aufmerksamkeit.

Gerade hochsensible und hochbegabte Kinder können von der Methode Reiki profitieren.

 

 

Ganzen Eintrag lesen »

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?